5. September 1914

1914 09 05-2

Stadtarchiv Hilden, Rheinisches Volksblatt 5. September 1914

Extrablätter verkünden unter Glockengeläut militärische Erfolge.

Hilden, 5. Sept. Extrablätter, Extrablätter…

Noch nie haben die Worte einen so eigenartigen Klang gehabt als in der vergangen Nacht, in welcher in der Zeit von 11 bis 12 Uhr unsere Boten durch die Straßen unserer ruhigen Stadt eilten, um den Sieg von Reims zu verkünden. Im Licht einer mondscheinhellen Herbstnacht fanden sich einige Gruppen zusammen, die die neuen Ereignisse besprachen. Gegen 12 Uhr Mitternacht erklangen sämtliche Glocken beider Kirchen und gaben weithin die Runde von neuen freudigen Ereignissen. Die Fenster der Häuser öffneten sich, Rollläden wurden hochgezogen, Bürger, notdürftig bekleidet, erschienen, um, durch den Glockenton aus dem Schlafe geweckt, neue Meldungen zu vernehmen. Auch die Nacht vom 4. zum 5. September wird der Eigenart und des Sieges wegen vielen in Erinnerung bleiben.

 


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Stadtarchiv Hilden (5. September 2014). 5. September 1914. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 18. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/cm03


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.