9. Dezember 1916

bast_09_12_h

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 9. Dezember 1916

Lebensmittelverkäufe der Stadt Ohligs

   Ohligs. Städtische Verkäufe. Von Montag ab
kommt bei den Bäckern auf Abschnitt 1 der Lebensmittelkarte
½ Pfund Mehl zur Abgabe. Auf Abschnitt 2 der Lebensmittel-
karte erhält am Mittwoch jede Person 100 Gramm Weizen-
grieß zum Preise von 28 Pf[enni]g das Pfund. Am Mittwoch wird
ebenfalls an die Person 1 Hering zum Preise von 12 Pf[enni]g ver-
abfolgt auf Abschnitt 3 der Lebensmittelkarte. Die Namen der
einzelnen Geschäfte sind aus der Bekanntmachung zu ersehen.
Es sei nochmals darauf hingewiesen, daß sämtlich Geschäfte
verplichtet sind, auf die Karten Waren an jedermann, also auch
an „nicht ständige“ Kunden, abzugeben. Die Verkaufsstellen
der „Solidarität“ jedoch geben nur an ihre Mitglieder ab.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.