7. Dezember 1916

bast_07_12_i

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 7. Dezember 1916

Grüße vom östlichen Kriegsschauplatz “in der Hoffnung auf baldigen Frieden

Die „Bergische Arbeiterstimme“ in
             Rußland.
   Von der russischen Front erhalten wir diese Karte:
         Wir liegen hier 8 Kilometer hinter der Front und
senden der Redaktion der „Bergischen Arbeiterstimme“ und
den Genossen des Kreises Solingen die besten Grüße. Wir
sehnen uns jeden Tag von neuem nach unserem Blatte, und
wenn es angekommen ist, ergötzen wir uns an den Neuig-
keiten aus der Heimat.
       In der Hoffnung auf baldigen Frieden
Rudolf Jung. Wilhelm Faßbender. Emil Brunner. Karl
Groß. Karl Ern. Josef Kux. Emil Mones. Otto Birkendahl.
                     Karl Linder. Max Faßbender.


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Stadtarchiv Solingen (7. Dezember 2016). 7. Dezember 1916. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 15. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/cqwj


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.