21. April 1918

0_1_23_60_21_april_1918
Stadtarchiv Düsseldorf, „Tagebuch Willy Spatz“ 1914-1919. 0-1-23-60.0000

Alle Scans zum Tagebucheintrag vom 21. April 1918

Willy Spatz (1861-1931) war Professor an der Kunstakademie Düsseldorf.

Sonntag, den 21. April.

[Artikel „Erkundungen an den Schlachtfronten im Westen.“ / Artikel „Im Mittelmeer 26000 Tonnen vernichtet.“]

Wenn auch keine großen Ereignisse gemeldet werden vom Westen, so wissen wir doch gesprächsweise von unseren unheimlich gewaltigen Vorbereitungen. – Gestern Abend wurde auch das Ergebnis der 8. Kriegsanleihe bekannt, sie erreichte die höchste Ziffer: 14 550 000 Mark. Kleinere Teilanzeigen, sowie ein Teil der Feldzeichnungen, für die die Zeichnungsfrist erst am 18. Mai abläuft, stehen noch aus, so daß das Ergebnis sich noch erhöhen wird. – „Zu denunvergleichlichen Erfolgen unserer Heere gesellt sich damit eine neue überwältigende Leistung der deutschen Geldwirtschaft. – Die gewaltigen Ergebnisse der früheren Anleihen noch weit überholend, legt sie aller Welt Zeugnis ab von dem unerschütteten Entschlusse des deutschen Volkes, standzuhalten, solange es nötig ist, und von seinem felsenfesten Vertrauen auf einen vollen und endgültigen Sieg. – Der Ausblick in die Allgemeinlage, überall hin, ist freier geworden. Der Niederschlag dieser Tatsache mit einem niegeahnten wirtschaftlichen Können ist der neue finanzielle Sieg. Dieser steht im engstem Zusammen-
 
hange mit den militärischen Siegen. Es gibt heute kaum einen von den Neutralen, der den Sieg nicht Deutschland und seinen verbündeten zusprechen würde. „Die Schlinge um Englands Hals“ zieht sich immer enger zu, und daß das den Eifer, vor allem auch der Deutschen zu befeuern geeignet ist, ist selbstverständlich.“ – Es reizt sehr, die Summen der bisherigen Kriegsanleihen neben einander zu stellen.
1 Kriegsanleihe erbachte     4 481 Millionen Mark
2        „                   „           9 106     „           „
3        „                   „         12 162     „           „
4        „                   „         10 767     „           „
5        „                   „         10 690     „           „
6        „                   „         13 122     „           „
7        „                   „         12 626     „           „
8        „                   „         14 500     „            „, das Gesamtergebnis
demnach         87 463     „           „. –
 
Die Wiederholung des Hindenburg-Ehrenbürgerbriefes für Ürdingen stellte ich heute
in den Hauptsachen fertig. – Gleichfalls richtete ich mein früheres Bild „Harfenspielerin“ etwas her – vielleicht kommt morgen oder in den nächsten Tagen ein Käufer dafür – vielleicht!! –

[Artikel „Der deutsche Abendbericht.“ /Artikel „Drei Dampfer aus einem Geleitzuge versenkt.“ / Artikel „Schlechtes Wetter an der italienischen Front.“ / Artikel „Erfolgreiche Handstreiche an der Palästina-Front.“]


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.