4. November 1917

0_1_23_60_04_november_1917
Stadtarchiv Düsseldorf, “Tagebuch Willy Spatz” 1914-1919. 0-1-23-60.0000

Alle Scans zum Tagebucheintrag vom 4. November 1917

Willy Spatz (1861-1931) war Professor an der Kunstakademie Düsseldorf.

Sonntag, den 4. November.

[Artikel „Der deutsche Tagesbericht.“ / Artikel „4 Dampfer, 2 Segler im Sperrgebiet um England versenkt.“ / Artikel „Heftiger Artilleriekampf im Gaza-Abschnitt.“]

Tief in der Nacht zum 2. November erfolgte die Zurückverlegung unserer Front vom Chemin des Dames, daß diese bis in’s einzelne vollkommen planmäßig sich vollzog, ist ein erneuter Beweis dafür, daß die deutsche Führung aus freiem Entschluß dort strategisch wertloses Gelände aufgibt, wo bessere Stellungen ein Zurücknehmen der vorderen Linien nötig machen u. wo unnützes Blutvergießen vermieden werden soll. Diese schon oft bewährte Maßnahme schont die Truppen und stärkt ihr unbedingtes Vertrauen zur Führung. Im Laufe des Vormittages des 2. Novembers beschoß der Feind, der die Räumung unserer Stellungen nicht erkannte, verschiedentlich noch diese alten, verlassenen Gräben. – In Italien steigerte sich die Beute an Gefangenen und Geschützen aus den Kämpfen am Isonzo erheblich. Nach dem Abendbericht von gestern Abend sind bis jetzt über 200.000 Gefangene

4012

und mehr als 1800 Geschütze gezählt worden; man berechnet den Verlust der Italiener an Toten und Verwundeten auf etwa 250000 Mann. Die gewaltige Größe u. Bedeutung dieses Sieges der Verbündeten versuchen die Feinde vergeblich herabzusetzen u. wagen nicht, dem eigenen Volk die unerhört große italienische Niederlage einzugestehen. – Der amtliche Abendbericht, der heute Morgen bekannt wurde, besagt kurz: „Von keiner der Fronten sind bisher besondere Ereignisse  gemeldet.“ – Aber die Kriegsfurie rast weiter, sie schöpft nur vorübergehend Atem in kurzer Rast!

[Artikel „Der deutsche Abendbericht.“ / Artikel „17.000 Tonnen Tauchbootbeute.“ / Artikel „Die Lage am Tagliamento unverändert.“ / Artikel „Bulgarischer Tagesbericht.“]



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Düsseldorf (2017, 4. November). 4. November 1917. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 21. April 2024, von https://doi.org/10.58079/cqs1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.