18. Februar 1917

19170218_verkehrsnachrichten_559

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 18. Februar 1917

Mehr Züge für die Siegburger Geschoßfabrik.

     –  Verkehrsnachrichten. Die Kgl. Eisen-
bahn-Direktion Köln hat auf Wunsch der
Geschoßfabrik Siegburg zur Beförderung der
Arbeiterschaft noch 2 weitere Zugpaare für
die Strecke Köln-Siegburg eingelegt, die ab
15. Februar 1917 verkehren. Außer den
fahrplanmäßigen Zügen fahren von heute
ab die Züge Nr. 1042 morgens 5,55 Uhr
und Nr. 1044 nachmittags 6,50 Uhr ab
Köln-Hauptbahnhof; ferner die Züge Nr.
1043 morgens 7,25 und Nr. 1045 abends
7,20 ab Siegburg.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Troisdorf (2017, 18. Februar). 18. Februar 1917. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 19. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/cqqm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.