21. Januar 1917

19170121_frauenturnen_1_534 19170121_frauenturnen_2_534

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 21. Januar 1917

Bericht über die Zusammenkunft der rheinischen Turnerinnen in Essen.

    –  Frauenturnen im Rheinland. Mit
der Zusammenkunft der rheinischen Vortur-
nerinnen und Frauenturnwarte in Essen
war wieder ein Lehrgang verbunden, der
eine erhöhte Leistungsfähigkeit und Ausdau-
er der Teilnehmerinnen in die Erscheinung
treten ließ. Ohne Zweifel ist die Steigerung
ein sichtlicher Erfolg der der im vorigen Jah-
re abgehaltenen Lehrgänge. Bei den Bera-
tungen, an denen 135 Vorturnerinnen und
36 Turnwarte teilnahmen, wurden die Wer-
tungsbestimmungen dahin ergänzt, daß zu
den bereits festgelegten Wettkampfübungen
noch der 50-Meter-Lauf, der Schleuderball-
weitwurf und der Stabweit- und Stabhhoch-
sprung sowie ferner die Schaukelringe und
die Schwebestange treten sollen. Das dies-
jährige Wetturnen der rheinischen Turne-
rinnen wird am 29. Juli in Düsseldorf statt-
finden. Fernerhin wurde beschlossen, beim
Kreistag die Zuwahl einer Turnerin im
Ausschuß des rheinischen Turnkreises zu be-
antragen, die in allen das Frauenturnen be-
hat. Zur Förderung des Frauenturnens u.

um den Abteilungen gutvorgebildete Mit-
glieder zuzuführen, empfahl Kreisturnwart
Schroeder (Bonn), Jugendabteilungen zu
bilden, in denen auch die Pfadfinderübungen
betrieben werden sollen, wie sie der Preußi-
sche Leitfaden für das Mädchenturnen ent-
hält.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.