27. Oktober 1916

schulchronik01schulchronik02

Stadtarchiv Ratingen, Schulchronik der evangelischen Volkschule Homberg, SCH 4-6

In einem Haushaltungskurs wurden 20 Mädchen zwei Monate lang in den Bereichen Haushaltung, Hygiene und Landwirtschaft unterrichtet.

Haushaltungskursus.
Unter dem Vorsitz des Herrn Landrats, Geheimer Regierungsrat von Beckerath wurde am 27. Oktober [1916], nachmittags 4 Uhr im Kronenbergschen Saal das Schlußfest des zweimonatigen Haushaltungskurses gefeiert. 20 Töchter der hiesigen Gegend sind in den Monaten September und Oktober in allen Zweigen der Haushaltung, der Hygiene und der Kleintier- und Geflügelzucht in fachgemäßer trefflicher Weise ausgebildet worden. Die Haushaltungslehrerin Fräulein Gertrud Klein aus Düsseldorf hat es verstanden, die Mädchen durch ihren feinen pädagogischen Unterricht, durch eine mustergültige Disziplin und praktische Anleitung vorzügliche Kenntnisse zu vermitteln, wovon wir Eltern uns bei der Schlußprüfung, wie auch die schöne Ausstellung der angefertigten Sachen uns überzeugen konnten. Der Herr Geheimrat sprach in längerer Rede auch seine volle Anerkennung aus. Der Lehrer Hanke begrüßte danach den Herrn Geheimrat als den Hauptmann der Mädchen-Kompagnie und sprach im Namen der Eltern seinen innigen Dank für die schöne Einrichtung des Kursus aus, indem er dem Herrn Geheimrat für seine Förderung der weiblichen Jugend die rechte Anerkennung in den zuständigen Körperschaften wünschte. Der lieben Haushaltungslehrerin, welche durch ihren Eifer und ihre großartigen Leistungen unsere Liebe und Dankbarkeit erworben, rief er ein herzliches „Auf Wiedersehn nach einigen Jahren“ zu. Nach einer gemütlichen Unterhaltung bei Kaffee und Kuchen wurde die Feier geschlossen. Der Beitrag einer jeden Schülerin betrug für die zwei Monate nur 25 Mark, wofür dieselben unentgeltlich Mittagessen erhielten, welches sie selbst zubereiteten. Den Unterricht in der Geflügel- und Kleintierzucht sowie im Gartenbau gab wöchentlich eine Stunde der Herr Winterschuldirektor Woebel aus Ratingen, der auch mit den Kursisten einen Ausflug nach Neuß machte in Begleitung der hiesigen Lehrer, um die Geflügelzuchtanstalt der Landwirtschaftskammer für die Rheinprovinz zu besichtigen. Der Herr Geheimer Medizinalrat Dr. Hofacker unterrichtete in einigen Stunden über die wichtigsten Regeln der Hygiene.
Anmerkung: Die Winterschule in Ratingen bildete zukünftige Landwirte aus.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.