1. November 1916

01111916-kartoffelpreise

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 01. November 1916

Erklärung des Präsidenten des Kriegsernährungsamtes für den Bestand der Höchstpreise für Kartoffeln

Vermischtes.
Schleiden, 30. Okt[ober]. Immer wieder tauchen

noch Nachrichten auf, daß Kartoffeln in der Hoffnung
auf spätere Erhöhung der Preise zurückgehalten werden.
Der Präsident des Kriegsernährungsamts hat in der
Vollsitzung des Reichstags am 12. Oktober den Ver-
tretern des deutschen Volkes die Erklärung abgegeben,
daß, solange er Präsident des Kriegsernährungsamts
wäre, Höchstpreise unter keinen Umständen nachträglich
erhöht würden. Ehe er sich entschließen werde, ein-
mal vorgenommene Preisfestsetzungen nachträglich
heraufzusetzen, würde er zum äußersten Mittel schreiten.
Man sollte annehmen, daß diese feierlich abgegebene
Erklärung die Hoffnung einzelner Produzenten auf eine
nachträgliche Erhöhung der Kartoffelpreise endgültig zer-
stören müßte.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.