2. Oktober 1916

1916-10-02-01

Stadtarchiv Hilden, Rheinisches Volksblatt vom 2. Oktober 1916

Das Beschlagnahmeverbot für Zwetschgen wurde aufgehoben.

Hilden, 2.Okt. Das Beschlagnahmeverbot für
Zwetschen ist nach einer Anordnung des Kriegsministe-
riums mit Wirkung vom 1. Oktober einschließlich ab
aufgehoben worden. Der Handel mit Zwetschen ist von
nun ab frei. Die gesetzlichen Höchstpreise von 10 Mark
pro Zentner für den Erzeuger und 25 Pfennig pro Pfund
beim Kleinverkauf bleiben bestehen. Für Aepfel muß,
da der Marmeladenbedarf hiervon noch nicht annähernd
gedeckt ist, die Beschlagnahme zugunsten der Marmeladen-
fabriken weiter bestehen bleiben.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Hilden (2016, 2. Oktober). 2. Oktober 1916. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 19. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/cqhw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.