14. Oktober 1916

14101916-geschlechtskrankheiten

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 14. Oktober 1916

Einrichtung einer Beratungsstelle für Menschen mit Geschlechtskrankheiten im Kreis Schleiden

Bekanntmachung.
Der Vorstand der Landesversicherungsanstalt Rheinprovinz

hat für den Kreis unserer Ortskrankenkasse eine kostenlose Beratungs-
stelle für unsere Mitglieder und deren Familienangehörigen, welche
an Geschlechtskrankheit leiden, errichtet.
Geschlechtskranke Männer und Frauen wenden sich ver-
trauensvoll an die Geschäftsleitung der Allgemeinen Ortskranken-
kasse für den Kreis Schleiden in Schleiden, Steinstraße 56,
welche bereitwilligst nähere Auskunft über die Beratungsstelle erteilt.
Reisekosten und Arbeitsversäumnis zur Beratungsstelle
werden vergütet.
Die schleunigste Benutzung der Beratungsstelle wird den
betr[offenden] Leidenden ganz besonders und dringend empfohlen. Ver-
schwiegenheit wird zugesichert.
Der Vorstand
der allgemeinen Ortskrankenkasse für den Kreis Schleiden.
Der Vorsitzende: Reinshagen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.