22. September 1916

1916-09-22

Stadtarchiv Hilden, Rheinisches Volksblatt vom 22. September 1916

Die Lage des Wochenmarktes in Hilden verschlimmert sich – zum Teil wird die Verlegung des Marktes, durch eine Verbraucher-Vereinigung, dafür verantwortlich gemacht.

Hilden, 23. Sept. Der heutige Wochenmarkt
war sehr schlecht beschickt, so daß es nutzlos ist, die Preise
der einzelnen Gemüsearten aufzuzählen. Von unserem
Wochenmarkt ist sehr wenig übriggeblieben, namentlich von
den Sonnabends stattfindenden Verkäufen. Mit der ver-
legung des Marktes ist ein sehr schlechter Griff getan
worden, zumal jetzt auch Mittwochs die auswärtigen Händ-
ler, welche an den Preisregulierungen wesentlichen Anteil
hatten, ausbleiben. Die Verlegung des Marktes geschah
bekanntlich auf Wunsch einer hiesigen Verbraucher-Ver-
einigung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.