3. Januar 1917

19170103_hochwasser_519

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 3. Januar 1917

Hochwasser im hiesigen Bereich

    Siegburg, 2. Jan. Sieg und Agger
führen Hochwasser, das am Sonntagmorgen
seinen höchsten Stand erreichte, jedoch weit
hinter demjenigen von 1909 zurückblieb.
Weite Gebiete sind überschwemmt. Die
Feuerwehren in den anliegenden Ortschaften
hielten sich für eintretende Gefahr in Be-
reitschaft. Ein Dammbruch der Sieg bei
Kaldauen wurde durch rechtzeitiges Eingrei-
fen verhindert. Das Wasser der Agger
durchbrach oberhalb Overath den Damm.
Ein Bergrutsch nahe Brunohl bei Diering-
hausen störte den Eisenbahn-Betrieb. Das
Hochwasser geht auch heute dauernd zurück,
sodaß bei Nachlassen des Regens und Sturm-
windes die Gefahr als beseitigt angesehen
werden kann.


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Stadtarchiv Troisdorf (3. Januar 2017). 3. Januar 1917. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 19. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/cqg5


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.