31. Oktober 1914

31OktJugendwehr

Stadtarchiv Goch, Bestand Völcker-Janssen, Niederrheinisches Volksblatt, Gocher Zeitung, vom 31.10.1914, Lokalteil.

Aufruf, der militärischen Jugendwehr in Goch beizutreten.

Die Militärische Jugendwehr tritt morgen – des Feiertages wegen – vormittags 11 ¼ Uhr auf dem Marktplatze an; bei dieser Gelegenheit werden Armbinden und Abzeichen ausgeteilt. Alle Mitglieder wollen pünktlich und vollzählig erscheinen. Auch an diejenigen, die sich bis heute ferngehalten haben, ergeht die dringliche Bitte, sich der Militärischen Jugendwehr jetzt noch anzuschließen, da später der Eintritt nicht mehr erfolgen kann. „Für das Vaterland ist es, wenn wir zu spielen scheinen!“ Mit viel größerem Rechte als einst den römischen Jünglingen gilt dieser Ruf unserer heutigen deutschen Jugend. Auf, ihr Gocher Jünglinge! zeigt, dass Vaterlandsliebe bei euch kein leerer Schall ist und bringt durch die Tat zum Ausdruck, dass ihr deutsch denkt und fühlt und dass ihr willens seid, deutsches Land, deutsche Eigenart und deutsche Frömmigkeit gegen eine Welt von Feind zu verteidigen. Kommt und übt eure Glieder und stählt eure Kräfte und helft errichten einen ehernen Wall, an dem Neid und Tücke unserer Feinde zerschellen sollen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.