15. November 1916

19161115_Herbstverkehr_478

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 15. November 1916

Aufzählung der Güter, welche derzeit nicht im Bahnverkehr transportiert werden können.

    –  Der starke Herbstverkehr und die um-
fangreiche Inanspruchnahme der Eisen-
bahnen zu Heereszwecken machen es er-
forderlich, eine Einschränkung des Güter-
verkehrs dahin eintreten zu lassen, daß vor-
übergehend – zunächst bis 18. ds. Mts.-
weniger dringliche Waren zugunsten eiliger
und wichtigerer Güter von der Beförderung
ausgeschlossen werden. Demgemäß ist den
Dienststellen mit sofortiger Wirkung die An-
nahme folgender Güter in Stückgutsendun-
gen bis einschl. 18. ds. Mts. untersagt
worden: Badewannen, Bilder, Bilderrahmen
Billards, Bettfedern, Felle, Fourniere, Ga-
lanteriewaren, Gemälde, Glas und Glas-
waren, Grabeinfassungen, Grabdenkmäler,
Hüte, Kinderstühle, Kindersportwagen, neue
Kinderwagen, Kinderwagengestelle, Klaviere,
Pianos und Flügel, Korbmöbel, Korbwaren,
Kunstgegenstände, Kutschwagen, Läufer, Lei-
tern, Luxuswagen, Matratzen, neue Möbel,


Möbelgestelle (z.B. Sofa- und Stuhlgestelle),
Pianokisten, leere, Phonographen, Polster-
waren und Füllmaterial dazu (z.B. See-
gras, Werg), Porzellanwaren, Putzwaren,
Rohr, Rohrgewebe, Schlitten, Spiegel, Spie-
gelglaskisten, leere, Spiegelrahmen, Spiel-
waren, Sprungfedern, Steingut, Stroh-
flaschenhülsen, Stühle, Tapeten, Teppiche,
Terrakottawaren, Theaterrequisiten, Thürin-
gische, Bömische und Nürnberger Waren,
Töpferwaren, Vogelkäfige, Waschbretter,
Waschmaschinen, Waschtischaufsätze, mar-
morne. In besonders dringlichen Fällen
– z. B. bei Sendungen für Lazarette –
können Ausnahmen zugelassen werden. Sen-
dungen Heeresgut und Privatgut für die
Heeresverwaltung werden von der Maß-
nahme nicht betroffen. Eine weitere, zeitlich
zunächst nicht begrenzte Einschränkung ist
noch für einige Verpackungsgegenstände ge-
troffen worden und zwar für: Holzverschläge,
Lattengestelle und Harasse. Diese dürfen
bis auf weiteres nur zerlegt als Stückgut
angenommen werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.