13. Oktober 1916

19161013_Burgbewohner_448

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 13. Oktober 1916

Kriegsbeschädigte ziehen mit ihren Familien in die Marxburg ein.

      –      Kriegsbeschädigte als Burgbewohner. Die
prächtig gelegene Marxburg bei Braubach am
Rhein, gegenüber von Schloß Stolzenfels, wird
jetzt als Kriegerheim eingerichtet und soll dem-
demnächst zehn Kriegsbeschädigte mit ihren
Familien zum dauernden Wohnsitz überwiesen
werden. Die zur Burg gehörigen großen An-
lagen und Ländereien sollen von den Kriegs-
beschädigten instand gehalten und bewirtschaftet
werden. Außerdem sollen, laut „Leipz. R.R.“
die neuen Burginsassen den Besuchern der
Marxburg künftighin als Fremdenführer dienen.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Troisdorf (2016, 13. Oktober). 13. Oktober 1916. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 17. April 2024, von https://doi.org/10.58079/cqcs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.