28. August 1914

BAS 28Aug1914f

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 28. August 1914

Aufruf der Handelskammer Solingen an Kaufleute, ihren ausländischen Geschäftspartnern, die deutsche Sicht auf den Krieg mitzuteilen; insbesondere in dem zu diesem Zeitpunkt noch neutralen Italien.

        Solingen. Die Handelskammer erläßt diesen Aufruf:
Von unseren Feinden wird das Ausland durch wahrheits-
widrige Berichte über die Kriegsereignisse und die Zustände
im Deutschen Reiche derart irregeführt, daß daraus eine große Ge-
fahr für uns erwächst und es dringend erforderlich ist, in jeder nur
möglichen Weise entgegen zu wirken. Hierbei könnten die deutschen
Kaufleute, die mit dem Ausland in Verbindung stehen, eine wert-
volle Hilfe leisten, indem sie ihren Briefen in das Ausland wahr-
heitsgetreue Berichte beifügen. Der Deutsche Handelstag will in
zwangloser Folge – vielleicht zweimal wöchentlich – wahrheits-
getreue Berichte zur Verfügung stellen, die in deutscher, englischer,
französischer, italienischer, spanischer und portugiesischer Sprache ab-
gefaßt und auf ganz dünnes Papier gedruckt werden sollen, so daß
ihre Beifügung bei den Briefen keine oder unerhebliche Mehrkosten
an Porto verursachen würde. Alle Kaufleute, die sich an dieser guten
und wichtigen Sache beteiligen wollen, werden gebeten, uns unver-
züglich mitzuteilen, wieviel Exemplare der Berichte in jeder der auf-
geführten sechs Sprachen verlangt werden. Der Deutsche Handelstag
weist daraufhin, daß von ganz besonderer Bedeutung eine Aufklä-
rung Italiens ist. Wir empfehlen allen mit Italien arbeitenden
Kaufleuten, sofort und ohne die Einrichtung des geplanten Nach-
richtendienstes abzuwarten, ihre italienischen Geschäftsfreunde über
die glänzenden Erfolge des deutschen Heeres aufzuklären.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Solingen (2014, 28. August). 28. August 1914. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 22. April 2024, von https://doi.org/10.58079/cly5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.