5. August 1916

05081916 Gemeine Bleibuir

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 05. August 1916

Schädigung der Getreide durch unvorsichtige Waldbeerensammler

Aus der Gemeinde Bleibuir. Man macht
jetzt vielfach die Beobachtung, daß die Lehren von der
neben unseren Flurwegen stehenden Frucht willkürlich
abgeschlagen, die Halme geknickt, zertreten, beim Hafer
die Rispen abgestreift sind. Hauptsächlich sieht man
es an den Wegen, die von auswärtigen Sammlern
undSammlerinnen der Waldbeeren benutzt werden.
Pflicht der Erwachsenen dürfte es sein, die sie be-
gleitenden Kindern vor dem Unfug zu warnen und wenn
die Warnung nicht fruchtet, die Täter an geeigneter
Stelle anzuzeigen. Vernünftige Menschen tun so et-
was nicht. Die Kinder wissen aber nicht, wie viel
Mühe, Sorge und Fleiß der Landmann auf seine
Saat verwendet und wie wichtig für die heutige
Volksernährung eine unbeschädigt eingebrachte Ernte ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.