24. Juni 1916

24061916 kartoffel

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 24. Juni 1916

Kürzung der Kartoffelration für Erzeuger zugunsten der Versorgung in den Städten

Schleiden, 21, Juni. Wie bekannt, herrscht in
den Städten eine bedauerliche Not an Kartoffeln.
Infolgedessen erging jüngst das Verfütterungsverbot.
Neuerdings ist ein Erlaß bekanntgegeben, wonach die
dem Kartoffelerzeuger verbleibende Menge zur mensch-
lichen Ernährung von 1 1/2 Pfund por Kopf und Tag
auf 1 Pfund pro Kopf und Tag bis zur neuen Ernte
herabgesetzt wird. Wie wir hören, hatte auch der
Kreis Schleiden seinen Anteil zur Versorgung mehrerer
Bedarfsstellen zu liefern. Die Behörde hat überall
im Kreis bei der Beschaffung der erforderlichen Kar-
toffelmengen verständnisvolles Entgegenkommen ge-
funden, sodaßes gelungen ist, bereits einen großen
Teil der nötigen Kartoffeln zu beschaffen. Die Be-
wohner des Kreises haben damit eine patriotische
Pflicht erfüllt und sich den Dank des Vaterlandes
erworben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.