7. Juli 1916

19160707_Jugendkompagnie_1_357       19160707_Jugendkompagnie_2_357

19160707_Jugendkompagnie_3_357

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 7. Juli 1916

Bericht über die Jugendkompagnien des Siegkreises.

     Jugendkompagnie des Siegkreises.
   Mehr denn je und eindringlicher als zu
irgend einer anderen Zeit ergeht an alle
Jugendfreunde der Ruf sich mit Ernst und
Eifer der Jugend anzunehmen; denn unsere
Jugend ist ja unsere Zukunft. Dank des
einträchtigen Zusammenwirkens von Kirche,
Schule und Vereinen umfassen die Jugend-
kompagnien des Kreises den weitaus größ-
ten Teil aller Jungmannen und die heute
noch Fernstehenden, die Pflicht und harte
Zucht nicht vertragen können, Entsagung
und Opfermut nicht kennen, sie mögen end-
lich sich mal bewußt werden, daß unsere
braven Truppen mit unvergleichlichem Hel-

denmute Gut und Blut auch für ihr Heil
opfern, Die Uebung der Jugendkompagnie
von Wahlscheid am letzten Sonntag reihten
sich den vorhergegangenen würdig an, Ord-
nungs- und Freiübungen, Turnen und Spiel
Zur Freude der Jungmannen und sicherlich
zu erfolgreicher Weiterarbeit waren die
Herren Hauptmann Schluttig, Herr Bür-
germeister Schmitz sowie die Herren Geist-
lichen Kunert und Zenker, Dr. Strick und
recht viele Eltern erschienen. Welchen An-
teil die Militärbehörde an der rechten Er-
ziehung unserer Jungmannen nimmt, er-
hellt wieder daraus, daß das hiesige Be-
zirkskommando den Gefreiten Levi zur Hilfe
entsandt. Kreisleiter und Gymnasialturn-
lehrer Schumacher dankte am Schlusse der
anregenden Uebung dem verdienten, militä-
rischen Leiter Herrn Hauptmann Schluttig
sowie den anderen Herren für ihr Er-
scheinen, ihre treue Mitarbeit an der schön-
sten und edelsten Sache, der Sache unserer
Jugend. In herzlichen Worten dankte Herr
Hauptmann Schluttig dem verdienten Leiter
der Jugendkompagnien Herrn Lehrer Schu-
macher und seinen Collegen, den Jung-
mannen für ihr musterhaftes korrektes Ver-
halten, ihre Gewissenhaftigkeit, Pünktlich-
keit und Treue im Dienst, ihrer Begeiste-
rung zu den Uebungen. In das auf unseren
obersten Kriegsherrn ausgebrachte Hurrah
stimmte die Jugendkompagnie begeistert ein.
Die Jugendkompagnie von Troisdorf, die
trotz der Einberufung von 57 ihrer Ge-
treuen, dank der unermüdlichen Tätigkeit
des Leiters Herrn Bröl heute noch über
100 Jungmannen zählt, versammelte Diens-
tag abend ihre Mitglieder im Hotel Kron-
prinzen. In klaren und verständlicher Schil-
derung, in zu Herzen gehenden Worten
zeigte Herr Leutnant Menger vom Ers. Batl.
den Jungmannen den westlichen Kriegs-
schauplatz, die Heldentaten unserer braven
Truppen. Den wohlverdienten Dank für

treue Arbeit, unentwegtes Aus- und Durch-
halten zollte den Führern und Jungmannen
Kreisleiter und Gymnasiall. Schumacher,
die Jungmannen hinweisend auf die Helden-
taten unserer braven Feldgrauen, die auch
für uns kämpfen und leiden, bluten und
sterben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.