23. Juni 1916

23.6. Wülfrath

Kreisarchiv Mettmann, General-Anzeiger für Elberfeld-Barmen vom 23.6.1916

Verkauf von Fleisch mit Lebensmittelmarken in Wülfrath.

Wülfrath, 22. Juni. In sämtlichen Metzgerei-
geschäften der hiesigen Bürgermeisterei wird am Sams-
tag, 24. Juni, von morgens 8 Uhr ab, gegen Vor-
zeigung der Lebensmittelkarte Rindfleisch zu 2,25
Mark und Kalbfleisch zu 2,20 Mark für das Pfund
verkauft. Die Gesamthöchstmenge des abzugebenden
Fleisches beträgt 160 Gramm für jede Person. Der Ver-
kauf findet gruppenweise nach den Anfangsbuchstaben der
Käufer statt, so daß Gedränge nicht entstehen wird. Die
neu angelegte Kundenliste der einzelnen Metzgereibe-
triebe tritt am 24. d[ie]s[en] M[ona]ts noch nicht in Kraft, wes-
halb jede Familie an diesem Tage bei jedem beliebigen
Metzger Fleisch entnehmen kann.


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Kreisarchiv Mettmann (23. Juni 2016). 23. Juni 1916. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 15. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/cpw0


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.