9. Oktober 1916

BAST_09_10_D

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 9. Oktober 1916

Jugendliche erschrecken Passanten mit „Knallfröschen“

   Solingen. Grober Unfug. In der letzten Zeit ver-
gnügen sich junge Burschen damit, auf den Straßen sogenannte
Frösche und auch gefährliche Explosivkörper zur Entladung zu
bringen und dadurch die Straßenpassanten nicht nur zu er-
schrecken, sondern auch zu gefährden. Wie uns die Polizei-
verwaltung mitteilt, sind die Beamten angewiesen, in allen
Fällen den Namen des Schuldigen festzustellen und ihn zur
Anzeige zu bringen. Die Verkäufer solcher Explosiv- und
Feuerwerkskörper werden ebenfalls bestraft. Die Lehrer und
Eltern werden gebeten, die Jugend auf das Gefährliche ihres
Treibens aufmerksam zu machen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.