16. Oktober 1914

16OktSpenden

Stadtarchiv Goch, Bestand Völcker-Janssen, Niederrheinisches Volksblatt, Gocher Zeitung, vom 16.12.1914, Lokalteil.

Für den Kriegsausschussverein für warme Unterkleidung
gingen bis heute ein:
39 Paar neue Strümpfe, 9 Unterjacken, 12 Hemden, 4 Paar Stauchen, 2 Paar Handschuhe, 20 Stück Unterhosen, 1 Paar Kniewärmer
Weitere Gaben werden gerne entgegengenommen.

Für die vom St. Elisabeth-Verein eingerichtete Suppenanstalt
gingen ein:
Von Ungenannt M. 3,–, 3 Weißbrote.
Allen Gebern ein herzliches „Vergelt’s Gott“.

Für das Rote Kreuz
Gingen ein:
Aus einer 2. Sammlung der Grenzaufsichtsbeamten der Station Hassum an den Grenzsperren               M.   30,–
Früher eingegangen    M. 528,48
Zusammen                     M. 558,48



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Goch (2014, 16. Oktober). 16. Oktober 1914. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 5. März 2024, von https://doi.org/10.58079/clx7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.