18. Mai 1916

18.5. Mettmann

Kreisarchiv Mettmann, Düsseldorfer General-Anzeiger vom 18.5.1916

Festnahme von Kriegsgefangenen in Mettmann.

Die ersten Kriegsgefangenen.
S[tadt] Mettmann, 17. Mai. Mehrere junge Leute,
welche ihre Einberufung erhalten haben, feierten

gestern abend ihren Abschied. Beim Heimgang
bemerkten sie auf der Düsseldorfer Straße vier
verdächtige Personen. Auf die Frage, wohin
sie wollten, erhielten sie die Antwort: Düssel-
dorf. Die Mettmanner merkten sofort, daß es
Kriegsgefangene waren, welche Zivilkleidung
trugen. Es gelang ihnen, zwei festzunehmen,
während die anderen entkamen. So machten die
angehenden Rekruten ihre ersten Kriegs-
gefangenen. 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.