28. Juli 1916

BAST_28_07_E

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 28. Juli 1916

Soldatenalltag und –humor: das „Lausoleum“

   Solingen. Im Lausoleum. Ein Freund unserer
Zeitung schickt uns aus dem Felde die Beschreibung einer Ent-
lausungsanstalt. Den geplagten, sich kratzenden Soldaten
empfängt bei seinem Eintritt in die geheiligten Hallen des
Lausoleums folgende, passende Inschrift:
               Tritt ein, Soldat, in dieses Haus,
               Der Mensch lebt auf – es stirbt die Laus.“
   Knapper läßt sich wohl der Zweck und Sinn dieser durch
den Krieg zum Wohle der Menschheit geschaffenen Einrichtung
nicht ausdrücken.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.