9. Oktober 1914

9OktAsperden

Stadtarchiv Goch, Bestand Völcker-Janssen, Niederrheinisches Volksblatt, Gocher Zeitung, vom 9.10.1914, Lokalseite.

Ein Soldat aus Hommersum gerät in französischer Kriegsgefangenschaft

Asperden, 8. Okt. Eine Nachricht aus der französischen Gefangenschaft ist gestern den Eltern des Musketiers Hermann Thissen zugegangen. Der Brief ist datiert vom 24. Sept. aus Poiters (Südfrankreich) und abgestempelt durch das Postamt Bienne am 28. September. In dem Briefe gibt er an, mit Kameraden in französischer Gefangenschaft geraten zu sein und es gehe ihm recht gut. Es handelt sich anscheinend um dieselbe Gefangenschaft, in der, wie berichtet, der Musketier W. Hooghoff aus Goch sich befindet, da der Gefangene angibt, mit Kameraden in Gefangenschaft geraten zu sein.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.