18. Juli 1916

BAST_18_07_D

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 18. Juli 1916

Die Stadt Solingen bietet günstiges Gerstenmehl an

   Solingen. Städtisches Gerstenmehl ohne
Marke! Von heute ab wird das städtische Gerstenmehl zum
Preise von 52 Pf[enni]g für das Pfund ohne Marke abgegeben. Das
Mehl darf nur an Einwohner von Solingen verkauft werden;
als Ausweis dient die Brotkarte. Da Gerstenmehl hier im
Privathandel bisher für 1,40 Mark das Pfund verkauft wurde,
so wird das weit billigere, städtische Mehl zweifellos flotten
Abgang finden.


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Stadtarchiv Solingen (18. Juli 2016). 18. Juli 1916. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 15. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/cpk7


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.