13. Juli 1916

BAST_13_07_I

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 13. Juli 1916

In Ohligs ging die Polizei gegen Jugendliche vor, die das Rauchverbot übertreten haben

   Ohligs. Uebertretungen des Rauchverbots. In den
letzten Tagen hat die Polizei die Namen von über 40 jungen Leuten
festgestellt, die das Rauchverbot des kommandierenden Generals
übertreten haben. Die Verordnung bedroht bekanntlich junge Leute
unter 17 Jahren, die Tabak rauchen, mit Strafe. Ebenso werden die
Verkäufer mit Strafe bedroht, die an Jugendliche Tabak verkaufen.
Es wurden dann auch eine ganze Anzahl Wirte und Tabakhändler
wegen Uebertretung des Verbots zur Anzeige gebracht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.