24. Mai 1916

19160524_Verlustliste_318

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 24. Mai 1916

Der Tod von Matthias Engels aus Sieglar wird bekanntgegeben. Im Wald bei
Moranville in Frankreich stirbt er am 11. April 1916.  

Auszug aus der Preußischen Verlustliste.
     Liste Nr. 534 vom 19. Mai 1916.
Infanterie Regiment Nr. 99.
   Mathias Engels, Sieglar, gefallen.
Infantrie Regiment Nr. 160.
   Josef Klein, Warthe, leicht verwundet.
Pionier Regiment Nr. 30.
   Ludwig Knipp, Lohmar, gefallen.
   Philipp Thiebus, Niederbohlscheidt, leicht ver-
   letzt.
   Heinrich Heuseler, Oberdollendorf, schwer ver-
   wundet.
Res. Pionier Kompagnie Nr. 44.
   Joseph Weber, Oberkassel, leicht verwundet.
     Liste Nr. 535 vom 20. Mai 1916.
Landwehr Infantrie Regiment Nr. 25.
   Heinrich Mayer, Siegburg, leicht verwundet.
Infantrie Regiment Nr. 160.
   Wilhelm Kolf, Alzenbach, leicht verwundet.
Res. Infantrie Regiment Nr. 204.
   Franz Knorr, Siegburg, leicht verwundet,
   Emil Röttgen, Seelscheid, leicht verwundet
   bei der Truppe.
                  Weitere Verluste.
  Näheres beim Zentral-Nachweis-Bureau des
Königlich Preußischen Kriegsministeriums, Ber-
lin NW. 7, Dorotheenstr. 48, zu erfahren.
   Karl Stommel, Niederalsen, leicht verwundet.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Troisdorf (2016, 24. Mai). 24. Mai 1916. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 19. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/cpio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.