10. Juli 1916

BAST_10_07_D

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 10. Juli 1916

Die neugeschaffenen Kreis-Obst- und Gemüseverwertungsgenossenschaft im Landkreis Solingen nimmt ihre Tätigkeit auf

                                  Kog.
   Die Kreis-Obst- und Gemüseverwertungsgenossenschaft
nimmt in dieser Woche ihren Betrieb auf. Ihr Lagerraum ist
der Schuppen von F. W. Weltersbach am Bahnhof in Opladen.
Montags und Donnerstags von 8 Uhr vormittags bis 2 Uhr
nachmittags werden dort dicke Bohnen, Erbsen und Möhren
zu den Richtpreisen in jeder Menge in geeigneter Verpackung
angenommen und bar bezahlt. Alle anderen Gemüse- und Obst-
arten werden ebenfalls zu angemessenen Preisen angenommen.
Der Geschäftsführer Meuser ist auch zu erreichen durch die
Telephon-Anschlüsse Langenfeld 4 und Opladen 551.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.