5. Juli 1916

BAST_05_07_E

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 5. Juli 1916

Unterhaltung mit Kriegsgefangenen ist auch in Höhscheid verboten

   Höhscheid. Gespräche mit Kriegsgefangenen.
Gestern nachmittag knüpfte ein Mann aus Solingen mit Kriegs
gefangenen, die an der Grünewalderstraße beschäftigt sind, eine
Unterhaltung an. Der Wachtposten verbot dem Manne die
weitere Unterhaltung und forderte ihn auf, seines Weges zu
gehen. Als er dieser Aufforderung nicht nachkam, verhaftete
der Soldat den Mann und brachte ihn zum Rathause, wo er
vorläufig in Haft genommen wurde.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.