26. Mai 1916

BAST_26_05_B

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 26. Mai 1916

Die Stadt Solingen bietet Eier und Wurst zum Verkauf an.

   Solingen. Hunderttausend Eier! Die Stadt
hat einen Waggon mit etwa 100 000 Stück ausländischen Eiern
erworben. Die Ware wird an die Geschäftsleute abgegeben, die
sie zum Preise von 22 Pf[enni]g für das Stück verkaufen müssen.
Von der Stadt ist eine strenge Kontrolle vorgesehen, daß alles
seinen richtigen Gang geht. – Mit dem Verkauf der städti-
schen Wurst wird nächstens begonnen. Sie geht an die
Verkaufsstellen der Konsumvereine und an Geschäftsleute. Die
Ware wird nach der Regelung der Nahrungsmittelkarte ver-
kauft.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.