23. April 1916

19160423_Wohnungsfürsorge_291

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 23. April 1916

Wohnungen für kinderreiche Familien sind Mangelware.

  –  Wohnungsfürsorge für kinderreiche
Familien. Der Verwaltungsrat des Rhei-
nischen Vereins für Kleinwohnungswesen in
Düsseldorf hat sich in seiner letzthin abge-
haltenen Sitzung u. a. mit der Wohnungs-
fürsorge für minderbemittelte kinderreiche
Familien befaßt. Er betrachtet sie als eine
außerordentlich dringliche Aufgabe, zu deren
Lösung ein doppeltes erforderlich ist: die
Bereitstellung ausreichend großer und ge-
sunder Wohngelegenheiten, am besten in ein-
fachen Kleinhäusern mit Gärten, und das
Eingreifen öffentlicher oder öffentlich unter-
stützter Einrichtungen, insbesondere zur Er-
leichterung der Mietlasten, gegebenenfalls
auch zur Unterbringung und Beschäftigung
der Kinder während des Tages (Kinderhorte,
Spielplätze und ähnl.) Die gemeinnützige
Bautätigkeit, die sich kinderreicher Familien
auch bisher schon besonders angenommen
hat, ist allein nicht in der Lage, diese Woh-
nungsfürsorge in dem erforderlichen Um-
fange durchzuführen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.