14. April 1916

19160414_Pfarrer_282

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 14. April 1916

Pfarrer Theiß aus Troisdorf versendet seine Predigten an die Front.

    Troisdorf, 13. April. Der Herr
Pfarrer der hiesigen evang. Gemeinde,
Theiß, gedachte der zum Heere eingezogenen
Gemeindeglieder indem er drei Heftchen, die
je drei seiner Predigten enthielten, drucken
ließ, und mit je einem Widmungsspruch den
fern der Heimat Weilenden zusandte. Die
Heftchen haben großen Anklang gefunden.
Auf Veranlassung des Presbyteriums der
hiesigen evang. Gemeinde wurde auch jüngst
eine Predigt desselben Geistlichen über
„Kindererziehung“ gedruckt und jeder Fa-
milie der Gemeinde zur Beherzigung über-
sandt.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Troisdorf (2016, 14. April). 14. April 1916. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 22. April 2024, von https://doi.org/10.58079/cpba

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.