29. September 1914

29SeptSammlung

Stadtarchiv Goch, Bestand Völcker-Janssen, Niederrheinisches Volksblatt, Gocher Zeitung, vom 29.9.1914, Lokalseite.

Ergebnisse der Geldsammlungen für die Geschädigten in Ostpreußen in Goch und Pfalzdorf.

Aus Goch.

Die Sammlung für die Geschädigten in Ostpreußen, die am vergangenen Sonntag abgehalten wurde, hat den ansehnlichen Betrag von 1340 M. erbracht. Dass Resultat ist ein schöner Beweis für den Opfersinn unserer Bürgerschaft, der sich hier wieder glänzend betätigt hat. Der Erfolg der Sammlung ist in erster Linie aber dem Sammeleifer unserer jungen Damen zu verdanken, die mit nicht ermüdendem Eifer den ganzen Tag hindurch mit ihren Büchsen durch die Straßen eilten, um unsern armen Brüdern im Osten ihre Not, in die sie unverschuldet geraten, erleichtern zu helfen. Gebern wie Sammlern sei an dieser Stelle recht herzlichst gedankt und diesem Danke schließt sich auch die Stadtverwaltung noch ganz besonders an.

Pfalzdorf, 28. Sept. Die gestrige Büchsensammlung zur Linderung der Not in Ostpreußen ergab in der nur 2934 Einwohner zählenden Bürgermeisterei Pfalzdorf den hübschen Betrag von 2250 Mark.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.