17. April 1916

BAST_17_04_D

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 17. April 1916

Die hohen Lederpreise reizen zum Diebstahl von Treibriemen

  Solingen. Ein sehr begehrter Artikel! Das
Augenmerk der Diebe ist in letzter Zeit besonders auf die Treib-
riemen in den Fabrikbetrieben gerichtet. Die hohen Lederpreise
reizen die Langfinger, alles zu stehlen, was aus Leder besteht
oder nur danach aussieht. In der Nacht von Samstag zu
Sonntag brachen Diebe in verschiedene Fabrikgebäude ein und
nahmen die vorhandenen Treibriemen mit. Dem Schlägerei-
betriebe von Sch. an der Brühlerstraße und einer Fabrik am
Mangenberg statteten die Diebe einen Besuch ab. Die Beute
der Einbrecher soll recht bedeutend gewesen sein. Besonders
die Firma Sch. wurde durch den Diebstahl an Treibriemen
schwer geschädigt, da nicht sofort Ersatz vorhanden war. Den
Dieben ist man auf der Spur.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Solingen (2016, 17. April). 17. April 1916. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 15. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/cp69

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.