17. April 1916

BAST_17_04_C

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 17. April 1916

Der Erfolg der Goldankaufsstelle in Solingen im Vergleich zu denen in Elberfeld, Mettmann und Düsseldorf

   Solingen. Der Verkehr in der Goldankaufs-
stelle in der Fachschule an der Blumenstraße war auch in
der letzten Woche recht lebhaft und wird sich nun noch mehr
steigern, nachdem auch der Landkreis Solingen sich der Ein-
richtung angeschlossen hat. Ausgezahlt wurden bisher 4100
Mark; der Gesamtbetrag für die eingelieferten Sachen stellt sich
aber wesentlich höher, da ein großer Teil der Einlieferungen,
namentlich aus der letzten Woche, noch nicht abgeschätzt wurde.
(Der Abschätzer war verhindert.) – Bei der Goldeinkaufsstelle
für Elberfeld und den Kreis Mettmann wurde bisher
für 28 300 Mark Goldsachen eingeliefert, die Stelle in Düssel-
dorf kaufte seither für rund 40 000 Mark Goldsachen an.-
Die Goldankaufsstelle in der Fachschule ist geöffnet Dienstags,
Donnerstags und Samstags von 9 bis 12 und von 3 bis 5 Uhr.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.