28. März 1916

BAST_28_03_1916_B

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 28. März 1916

In Solingen wurde durch Oberbürgermeister August Dicke die Goldankaufsstelle in der Blumenstraße eröffnet.

   Die Goldankaufsstelle in Solingen.
ist heute vormittag in der Fachschule, Blumenstraße durch
den Oberbürgermeister eröffnet worden und hat mit
dem Ankauf von Goldsachen aller Art begonnen. Vorläufig ist die An-
kaufsstelle Dienstags, Donnerstags und Samstags von 10 bis 12 Uhr
vormittags und von 3 bis 5 Uhr nachmittags geöffnet; wenn es not-
wendig wird, werden weitere Stunden hinzugenommen.
   Gleich am ersten Vormittage war die Stelle in der Lage, eine
ganze Anzahl Schmuckgegenstände, insbesondere auch goldene Ketten,
Armbänder und dergl[eichen] anzukaufen. Es wird der volle Goldwert der
Gegenstände, den ein vereidigter Sachverständiger ermittelt, gezahlt.
   Die Goldankaufsstelle wechselt auch, was besonders betont sein
mag, gangbares Goldgeld ein und kauft alte Goldmünzen auf.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.