31. März 1916

31.3. Vohwinkel

Kreisarchiv Mettmann, General-Anzeiger für Elberfeld-Barmen vom 31.3.1916

Veranstaltung für die Verletzten im Lazarett des Eisenbahn-Frauenvereins Elberfeld-Barmen und Umgegend.

Den im Lazarett des
Eisenbahn-Frauenvereins für Elberfeld,
Barmen und Umgegend verpflegten Verwundeten berei-
teten am Dienstag drei hervorragende Barmer Künstler:

Fr[äu]l[ein]  Margarete Kahler und die Herren Ant[on] Schön-
maler und Konsul Eager, durch ihre vollendeten mu-
sikalischen Darbietungen Stunden reinster Freude und
reichsten Genusses. Fr[äu]l[ein] Elisabeth Hoeft (Elberfeld)
trug mit innigem Empfinden stimmungsvolle Zeitgedichte
von Martha Große sowie Scherzgedichte von Brambach
und Barthel vor. In seiner Dankesrede gedachte La-
zarettverwalter Premer auch der vor kurzem mit der
Roten-Kreuz-Medaille ausgezeichneten Leiterin des La-
zaretts und Vorsitzenden des Frauenvereins, der Frau
Eisenbahndirektionspräsident Hoeft. Die Rede klang in
ein begeistert aufgenommenes Hoch auf das deutsche Va-
terland aus. Diese Veranstaltung, zu der u[nter] a[nderen] auch
der Eisenbahndirektionspräsident Hoeft erschienen war,
wird allen Teilnehmern eine bleibende Erinnerung sein.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.