28. September 1914

28SeptEhrentafel

Stadtarchiv Goch, Bestand Völcker-Janssen, Niederrheinisches Volksblatt, Gocher Zeitung, vom 28.9.1914, Lokalseite.

Ehrentafel für gefallene Soldaten aus Goch und Umgebung

Ehrentafel
der im Felde gefallenen Kämpfer aus Goch und der Umgebung aus dem Kriegsjahre 1914

Karl Lommel – Goch, Wehrmann im Art.-Reg. Nr. 43, verwundet am 1. September in
   der Schlacht in Frankreich, gestorben im Militär-Lazarett in Deutz 12. Sept. 1914.
Joh. Baumann – Keppeln, Gardist.
Hugo Ketteler – Calcar, Unteroffizier der Reserve im 30. Inf.-Regim.
Theodor Elias – Niedermörmter, 8. Jäger in Schlettstadt.
Alfons Jansen – Goch, Musketier im Inf.-Reg. Nr. 41 in Tilsit, gefallen in Ostpreußen.
Wilhelm Angenend – Asperden, Musketier im Inf.-Reg. Nr. 41, gefallen in Ostpreußen
Jakob Derksen – Steinbergen bei Uedem, Richtkanonier i. 4. Garde-Artillerie-Reg., 2.  Batt., gefallen am 6. Sept. in Frankreich.
Franz Rühl – Hülm, Inf.-Reg. 173, gefallen auf einem freiwilligen Patrouillengang, am 24. August bei Spincourt.
 
Wir bitten die Angehörigen der etwa im Krieg Gefallenen uns gefl. sofort Mitteilung machen zu wollen, damit wir die Namen an dieser Stelle veröffentlichen können.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.