4. April 1916

BAST_04_04_K

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 4. April 1916

Die vereinigten Maschinenbauschulen Elberfeld-Barmen bieten Kurse für Kriegsbeschädigte zur Wiederherstellung der Erwerbsfähigkeit an

   Solingen. Ausbildung Kriegsbeschädigter. An den
vereinigten Maschinenbauschulen Elberfeld-Barmen
sollen demnächst für entlassene oder bestimmt zur Entlassung kom-
mende Kriegsbeschädigte Kurse zur Herstellung der Erwerbstätigkeit
eingerichtet werden. Die Leute sollen in fünf bis zehn Wochen ausge-
bildet werden in der Bedienung einer Spezialwerkzeugmaschine
oder als Hilfsschlosser, Hilfsschmiede, Hilfsformer, Heizer und Ma-
schinisten. Auch soll geeigneten kriegsbeschädigten gelernten Metall-
arbeitern, deren betriebsmäßige Verwendung nicht mehr angängig
erscheint, die Absolvierung des regelmäßigen zweijährigen Lehrganges
der Maschinenbauschule (Abteilung 2), der Anfang April beginnt,
ermöglicht werden. Die Eröffnung der untersten Klasse der Maschinen-
bauschule kann indes nur erfolgen, wenn mindestens 10 Meldungen
vorliegen. Anmeldungen sind an den Ortsausschuß für Kriegsbe-
schädigten-Fürsorge in Elberfeld, städtisches Dienstgebäude Kleine
Klotzbahn 15, 2. Geschoß, Zimmer Nr. 8, zu richten. Auf Antrag
können Beihilfen gewährt werden.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Solingen (2016, 4. April). 4. April 1916. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 28. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/cp34

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.