1. April 1916

BAST_01_04_I_

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 1. April 1916

Der Ohligser Bürgermeister Czettritz gibt Schutzmaßregeln bei Fliegerangriffen bekannt

                                 Bekanntmachung.
   Zum Zwecke von Schutzmaßregeln bei ev[en]t[uel]l vorkommenden
Fliegerangriffen wird durch nachstehende Ausführungen auf zweck-
entsprechendes Verhalten der Bewohner hingewiesen.
   Bei eintretender Fliegergefahr erfolgen von den größeren hie-
sigen Werken Warnungssignale von Sirenen (Signalpfeifen). Den
auf den Straßen befindlichen Personen wird empfohlen, sich in die
Häuser und unteren Räume zu begeben. Die Straßenbahnen stellen
ihre Fahrt ein und haben die Fahrgäste die Wagen zu verlassen.
   Bezüglich des Schutzes der in größeren Fabrikbetrieben ar-
beitenden zahlreichen Personen wird es als zweckdienlich empfohlen,
Weisungen seitens der Werkleitung ergehen zu lassen, wohin sich die
arbeitenden Personen begeben, wenn das Warnungssignal ertönt,
damit eine Panik vermieden wird. Es bedarf ferner einer genauen
Instruktion, welche Maschinen außer Betrieb zu setzen und welche
Maschinen unbedingt in Betrieb zu halten sind.
   Im Allgemeinen ist zu beachten, daß massive Decken und Wände
sich als ausreichender Schutz gegen Splitterwirkung bewährt haben,
auch kann der Platz hinter einem Fensterpfeiler eines Hauses all-
gemein als hinreichend sicher angesehen werden. Wo Keller- oder
Lagerräume mit Erdüberschüttung vorhanden sind, wird man die-
selben in erster Linie für einen Fall der Gefahr zugänglich zu machen
haben. Was den Schutz besonders wichtiger Werkanlagen betrifft, so
dürfte in Erwägung zu ziehen sein, dieselben in zweckentsprechender
aber unauffälliger Weise gegen ev[en]t[uel]l[e] Beschädigung sicher-
zustellen.
   Ohligs, den 30.März 1916
                                                            Die Polizeiverwaltung.
                                                        Der Bürgermeister: Czettritz


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.