25. März 1916

BAST_25_03_1916_D

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 25. März 1916

Solingens aktuelles Vergnügungsangebot am Wochenende

        Vergnügung-Anzeiger
   Aeußerst reichhaltig ist der Spielplan des Palasttheaters.
Vor allem sind zu nennen die beiden großen Dramen der Lichtbild-
bühne „Die schöne Sünderin“, ein überaus eigenartiges und spann-
des Schauspiel, so wie das zeitgemäße Sensationsdrama „Rächerin
des Vaters“. Die heitere Seite vertritt das Lustspiel in drei Akten
„Fräulein Hochmut“.
   Die Direktion des Kaisersaales wartet diesmal mit einem
vorzüglichen und reichhaltigen Programm auf, so wohl was die Licht-
spiel- als auch die Spezialitätenaufführungen betrifft.
   Im Restaurant Keglerheim ist doppel Konzert des Aß-
mannschen Streichorchesters unter Mitwirkung der Bekannten Humo-
risten Fritz Wierigs und Frl. Mieze Hermanns aus Düsseldorf.
   Ein extra Programm bringt der Kronensaal mit dem Gast-
spiel erstklassiger auswärtiger Bühnenkünstler. Brandensteins urko-
mische Darstellungen und Starks Varietee Truppe erzielen mit ihren
wirklich gelungenen Darbietungen reichen Beifall.
  Große Vorstellungen gibt in der Reichspost Zobels Zwerg-
theater aus Köln, dessen Vorführungen unwillkürlich jeden Besucher
zur Heiterkeit stimmen. Durch neue Possen und zeitgemäße Vorträge
wird das bekannte und beliete Solinger Sängertrio die Besucher er-
götzen und ihnen angenehme Stunden bereiten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.