11. März 1916

BAST_11_03_1916_H

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 11. März 1916

Landrat Lucas hatte zu einer Werbeveranstaltung für die neueste Kriegsanleihe nach Ohligs eingeladen

   Ohligs. Zur Besprechung der Kriegsanleihe
hatte der Landrat nach dem Hotel Jansen eine Versammlung
einberufen, die sehr gut besucht war. Herr Landrat Dr. Lucas
erteilte nach seiner einleitenden Ansprache Herrn Bankvorsteher
Koch das Wort, der sich über die finanztechnische Seite der
Frage verbreitete. Dann sprachen eine Anzahl Lehrer, Geist-
liche, Industrielle und Bürgermeister. Genosse Großberndt
verbreitete sich über die schwere Teuerung, die der Krieg über
die Arbeiterschaft gebracht hat und untersuchte die Frage, ob
eine glatte Zeichnung der Kriegsanleihe den Krieg verlängern
oder abkürzen könne. G[roßberndt] kam zu dem Schlusse, daß die Gegner
zur Selbsteinkehr kommen könnten, wenn sie sähen, daß auch
unsere finanzielle Rüstung noch intakt sei. Beschlüsse wurden
nicht gefaßt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.