11. März 1916

BAST_11_03_1916_D

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 11. März 1916

Die Heeresverwaltung lässt wegen logistischer Schwierigkeiten keine Oster-Liebesgabensendungen zu

          Keine Osterliebesgaben ins Feld.
   Die Heeresverwaltung macht darauf aufmerksam, daß bei
voller Anerkennung der Opferfreudigkeit der Bevölkerung be-
sondere Osterliebesgaben-Sendungen aus Anlaß
des bevorstehenden Osterfestes nicht zugelassen werden
können. Sie würden eine außerordentliche Belastung der Ver-
kehrsmittel zur Folge haben, die unbedingt vermieden werden
muß. Aber auch im Interesse der zurzeit gebotenen Sparsam-
keit wäre es unwirtschaftlich, aus Anlaß des Festes leicht ver-
derbliche Dinge, wie Eier, Wurstwaren usw.], zu verschicken.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.