6. März 1916

BAST_06_03_1916_A

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 6. März 1916

Auch in Essen werden Sozialdemokraten wegen Verbreitung der Agitationsschrift „Morgenrot“ angeklagt.

  Morgenrot-Prozeß in Essen. Nachdem das Reichgericht die
Revision des Genossen Niebuhr in Elberfeld, der wegen
Herausgabe der niederrheinischen Agitationsschrift „Morgen-
rot“ zu drei Monaten verurteilt wurde, verworfen hat, ist auch
in Essen einem Strafverfahren in dieser Sache Fortgang ge-
geben worden. Dem Parteisekretär und vier anderen Genossen
wurde die Anklageschrift zugestellt, wonach ihnen die Verbrei-
tung des „Morgenrot“ zur Last gelegt wird. Sie sollen da-
durch gegen die Vorschriften über den Belagerungszustand und
gegen § 130 Str[af]-G[esetz]-B[uch] (Aufreizung zum Klassenhaß) verstoßen
haben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.