22. Februar 1916

1916 02 22-1

Stadtarchiv Hilden, Rheinisches Volksblatt vom 22. Januar 1916

Ein Dankeschreiben des Direktoriums des Bundes für freiwilligen Vaterlandsdienst e.V., für Hildener Spenden

Hilden, 22. Febr. Wir haben hier kürzlich eine
Sammlung für die Vergessenen veranstaltet und
das Ergebnis (97,10 M.) dem Bund für freiwilligen
Vaterlandsdienst übermittelt. Von diesem erhalten wir
heute folgendes Schreiben: „An das Rheinische Volks-
blatt, Hilden. Die Schriftleitung hatte die Freundlich-
keit, uns als Ergebnis der dortigen Sammlung zugunsten
unserer vergessenen Alleinstehenden der deutschen Kriegs-
macht 97,10 M. zu überweisen. Für diese hochherzige
Gabe unterlassen wir nicht, Ihnen und allen Wohltätern
unseren von Herzen kommenden Dank zu übermitteln. Der
echteste Dank aber wird bei denen zur Auslösung kommen,
die nun durch Ihre Gabe erfreut werden sollen, und
denen wir den Beweis erbringen wollen, daß in der
Heimat mitempfindende Herzen sind die den Braven zu
einem bescheidenen Teile das zu ersetzen suchen, was die
engere Heimat und die Familie vorenthält. Indem wir
bitten, dortseitig Wohlwollen uns auch für die Zukunft zu
erhalten, verbleiben wir mit treudeutschem Gruße das
Direktorium des Bundes für freiwilligen Vaterlands-
dienst, e.V. Berlin“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.