4. Februar 1916

19160204_Weizenmehl_219

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 4. Februar 1916 

Weizenmehl ist noch vorhanden.  

   –  An Weizenmehl herrscht kein Mangel,
das beweist einmal die Tatsache, daß der
Preis des Weizenmehls vom Oberbefehls-
haber der Marken auf 24 Pfennig, d. h.
den Preisstand zum Kriegsbeginn, herab-
gesetzt werden konnte, zum andern die Be-
kanntmachung des Berliner Magistrats, daß
bei der Bereitung von Weizenbrot Weizen-
mehl in einer Mischung verwendet, die
weniger als 30 Gewichtsteile Roggenmehl
unter 100 Teilen Gesamtgewichts enthält,
und daß bei der Bereitung von Roggenbrot
das Roggenmehl bis zu 30 Prozent durch
Weizenmehl ersetzt werden darf.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.