30. Januar 1916

19160130_Kaisergeburtstagsspenden_214

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 30. Januar 1916 

Die Spendenbereitschaft zum Kaisergeburtstag war enorm.  

    –  Kaisergeburtstags-Spenden sind in reicher
Fülle am Geburtstage des Kaisers gestiftet wor-
den. Aus allen Teilen des Reiches wird von
solchen Beweisen schöner Opferwilligkeit und
Vaterlandsliebe berichtet. Die Opferwilligkeit
aller Kreise des deutschen Volkes zur Milderung
des Loses der Kriegsopfer hat sich am Kaiser-
tage herrlich bewährt. Kein anderes Angebinde
hatte der Herrscher gewünscht. Der Umstand
aber, daß der Geburtstag des Kaisers in Sku-
tari, Cetinje, Belgrad, Warschau, Brüssel und
Lille gefeiert wurde, ist nach anderthalbjähriger
Kriegsdauer der augenfälligste Beweis für die
Größe unseres Sieges.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Troisdorf (2016, 30. Januar). 30. Januar 1916. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 3. März 2024, von https://doi.org/10.58079/cos1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.