19. Januar 1916

BAST_19_01_1916_A

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 19. Januar 1916

Karl Liebknecht gibt bekannt, dass er keiner Reichstagsfraktion mehr angehöre. Die „Bergische Arbeiterstimme” kritisiert diesen Schritt.

Abgeordneter Liebknecht und die sozialdemokratische Reichs-
                                         tagsfraktion.
   Genosse Dr. Karl Liebknecht hat dem Bureau des Reichs-
tages mitgeteilt, daß er zur Zeit keiner Fraktion angehöre.
Liebknecht wird deshalb im Mitgliederverzeichnis des Reichs-
tages von jetzt ab als Wilder geführt.
   Uns ist die Geschäftsführung des Reichstages nicht so ge-
läufig, um abwägen zu können, ob die Möglichkeit der ordnungs-
mäßigen Ausübung seines Mandats diesen Schnitt notwendig
machte. Wenn diese Voraussetzung aber nicht zutrifft, dann
wäre es ein Unfug von Liebknecht, sich als „wild“ anzumelden.
Nur die Partei, nicht die Fraktion, kann Liebknecht zum
„Wilden“ machen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.